Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Hier finden Sie unsere Angebote für Familien.

Ansprechparter ist zurzeit nur Pfarrer Matthias Scheufele (Telefon: 03342 308 48 09; E-Mail: Pfarrer(at)vknd.de)

Termine für Familien und Kinder


Ihre Suche ergab leider keine Ergebnisse.

Neue Mitarbeiterin für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Anna-Franziska Pich

Liebe Gemeinde,

mein Name ist Anna-Franziska Pich, ich bin Diakonin und habe seit dem 1. September 2018 in der Evangelischen Verheißungskirchengemeinde Neuenhagen-Dahlwitz meine Tätigkeit aufgenommen. Zusammen mit meiner Tochter Liana (6) und meinem Partner Adrian lebe ich nun in Berlin-Lichtenberg. Aufgewachsen bin ich in Wickede (Ruhr), ein kleiner Ort in Nordrhein-Westfalen, gelegen zwischen Sauerland und Ruhrgebiet. Hier wurde ich konfirmiert und bin seit dem der Kirche eng verbunden. Nach meinem Studium in Bochum war ich zunächst im Evangelischen Kirchenkreis Arnsberg tätig. Wieso und weshalb ich nach Berlin gekommen bin, was das Sauerland und Berlin verbindet und vieles mehr erzähle ich Ihnen gern bei einer Tasse Tee oder Kaffee. Nun freue ich mich umso mehr, mich wieder in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien einbringen zu dürfen und bin gespannt, Sie in der nächsten Zeit persönlich kennenzulernen. Ich freue mich sehr!

Herzliche Grüße,

Ihre,

Anna-Franziska Pich

Familienfreizeit 2019

Wir laden zur Familienfreizeit vom 24. bis 26. Mai 2019 wieder in das Missionshaus Malche e.V. in Bad Freienwalde  ein.

Die Familienfreizeit beginnt am Freitag den 24. Mai 2019 mit dem Abendessen in Malche um 18:30 Uhr und endet am Sonntag den 26. Mai 2019 mit dem Mittagessen, dass wir ab 12:30 Uhr einnehmen können. Am Samstag Abend werden wir grillen (bei kühlem oder schlechtem Wetter können wir drinnen essen).

Wir werden hauptsächlich unsere Zimmer im Gästehaus haben, aber auch im Neuen Haus, je nach Teilnehmerzahl. Es gibt Ein-, Zweibett- und Dreibettzimmer mit Aufbettungen.

Für die Familienfreizeit entstehen Kosten für Unterkunft einschließlich Verpflegung und Bettwäsche in Höhe von 50,00 Euro pro Erwachsene/r und pro Kind 25,00 Euro. Ein Handtuchpaket kann für 3,00 Euro pro Person hinzugebucht werden. Die Anreise erfolgt individuell.

Anmeldungen für die Familienfreizeit werden ab sofort im Gemeindebüro und bei Wolfgang Raack mit E-Mail an die E-Mailadresse wolfgang.raack.vknd(at)t-online.de angenommen.

Flyer Malche und Lageplan

Familienfreizeit 2018 in Malche

Einmal im Jahr fahren Familien unsere Gemeinde auf eine Familienfreizeit, die immer unter einem anderen Motto steht. In diesem Jahr waren es die zehn Gebote und die Frage, ob sie heute noch aktuell sind. Diesmal waren wir Anfang Mai im Gästehaus des Missionshauses Malche bei Bad Freienwalde. Das Missionshaus ist ein freies Werk innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland und wird von Schwestern geleitet. Jede Familienfreizeit beginnt am Freitagabend mit einem gemeinsamen Abendessen. Diesmal war es besonders einfach, weil wir uns an einen gedeckten Tisch setzen konnten ohne selbst kochen zu müssen. Am Abend wurde gemeinsam gesungen und gespielt. Am Samstag wurde weiter gemeinsam  gesungen und das diesjährige Thema vertieft. Wir Erwachsenen diskutierten darüber, ob die zehn Gebote auch heute noch aktuell sind und eingehalten werden sollten. Und wir stellten fest, dass sie aktueller denn je sind. Die Kinder unserer Gruppe wurden von Petra Oleinik spielerisch über die zehn Gebote aufgeklärt. Aber auch die Entspannung kam nicht zu kurz. Bei herrlichem Frühlingswetter spazierten wir durch den Wald zum nahen Bismarckturm um dort die Aussicht zu bewundern. Von der Aussichtsplattform konnten wir das Schiffshebewerk in Niederfinow sehen. Nach einem Kaffeetrinken unter blühenden Obstbäumen wurde am späten Nachmittag ausführlich das achte (Lügen), neunte und zehnte Gebot (Neid) behandelt. Zum Ausklang des Tages wurde gegrillt und sich später beim Feuer unterhalten. Am Sonntag wurde in der Kirche mit den Schwestern Gottesdienst gefeiert und wir hatten die Gelegenheit mit der Schwester Oberin die Malche zu erkunden, die uns dabei interessante Geschichten erzählte. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es wieder Richtung Heimat.

Wolfgang Raack

Letzte Änderung am: 05.11.2018