Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Junge Gemeinde

Ansprechparter für die Junge Gemeinde ist Anna Hecht und Frau Judith Ziehm-Degner

Bei Interesse können die Kontaktdaten von Anna Hecht im Gemeindebüro erfragt werden.


 

Jeden Freitag (außer in den Ferien) treffen sich Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren im Gemeinderaum in Neuenhagen-Nord (Carl-Schmäcke-Straße 13 in 15366 Neuenhagen) ab 18:30 Uhr.

In geselliger Runde reden wir über weltliche und christliche Themen, die die Jugendlichen bewegen. Darüber hinaus wird gekickert, gekocht und Ausflüge nach Berlin gemacht.

Eine weitere Besonderheit ist die jährlich stattfindende Tschechienfahrt mit der Gemeinde Mühlenfließ.
Das fördert den Zusammenhalt in unserer großen Gruppe.

Gemeindejugendvertretung

Welche Jugendlichen wollen in unserer Gemeinde mitmachen?

Wir suchen Jugendliche die in unserer Gemeinde etwas bewegen, Ideen einbringen und Verantwortung tragen wollen.

Da die Jugendarbeit eine der Stützen in unserer Gemeinde ist, hat der Gemeindekirchenrat der Bildung einer Gemeindejugendvertretung in Form einer Gemeindejugendversammlung (GJV) zugestimmt. Die Umgestaltung des bisherigen Gemeinderaumes in Neuenhagen-Nord, wo sich jetzt schon die Junge Gemeinde trifft, ist ein wichtiges Projekt, an der die Mitglieder der GJV teilnehmen sollen. Eure Ideen sind gefragt. 

Wenn Ihr Interesse habt, dann meldet Euch online, im Gemeindebüro oder beim Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates Wolfgang Raack (wolfgang.raack(at)vknd.de Tel. 0151 10200160).

Hier geht es zum Anmeldeformular

Wer darf an der GJV mitmachen?

Der GJV dürfen Jugendliche, die das 14. Lebensjahr, jedoch noch nicht das 25. Lebensjahr, vollendet haben und an der Jugendarbeit teilnehmen, angehören. Außerdem gehören die mit der Jugendarbeit beauftragten ehrenamtlichen und beruflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinde der GJV an.

Muss ich Mitglied der evangelischen Kirchengemeinde sein?

Nein, der GJV müssen nur mehrheitlich Jugendliche angehören, die der evangelischen Kirche angehören.

Welche Aufgaben hat die GJV?

Die Gemeindejugendversammlung ist unbeschadet der Rechte und Pflichten des Gemeindekirchenrats für die Jugendarbeit der Kirchengemeinde verantwortlich und wirkt bei allen Fragen, die die Jugendarbeit in der Kirchengemeinde betreffen, mit.

Dazu gehören insbesondere:

  1. Zusammenarbeit mit dem Gemeindekirchenrat zum Gemeindeaufbau und Förderung der Jugendarbeit in ihren verschiedenen Arbeitsformen als Lebensäußerung der Gemeinde;
  2. Planung und Koordinierung der gemeinsamen Vorhaben der Jugendarbeit in der Kirchengemeinde und Unterstüftzung von Projekten der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis und in der Landeskirche;
  3. Mitwirkung bei der Beauftragung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit der Kirchengemeinde;
  4. Beratung zu Fragen der beruflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Jugendarbeit und Anhörung durch den Gemeindekirchenrat vor entsprechenden Entscheidungen;
  5. Beteiligung bei der Besetzung von Stellen für die Jugendarbeit von der Ausschreibung an;
  6. Feststellung, wer die Gemeindejugend nach Artikel 23 Abs. 8 der Grundordnung im Gemeindekirchenrat vertritt
  7. Verantwortung für die Gestaltung und Nutzung der Räume, die für die Jugendarbeit zur Verfügung stehen; Vorschläge an den Gemeindekirchenrat für Nutzungsvereinbarungen für Räume, die nicht ausschließlich der Jugendarbeit zur Verfügung stehen;
  8. Entscheidungg über die Verwendung der im Haushaltsplan ausgewiesenen Sachmittel für die Jugendarbeit und Sorge für den ordnungsgemäßen Nachweis ihrer Verwendung gegenüber dem Gemeindekirchenrat;
  9. Wahl der Vertreterinnen und Vertreter der Jugendlichen für den Kreisjugendkonvent;
  10. Mitwirkung bei der Entscheidung über die Zusammenarbeit mit christlichen Vereinen und Verbänden.

Wichtig: Die Gemeindejugendvertretung regelt ihre Arbeitsweise selbstständig.

Weitere > Informationen (Rechtsverordnung zur Ordnung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz).

 

Letzte Änderung am: 07.11.2020