Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Ansprechpartner für den Konfirmandenunterricht ist Pfarrer Matthias Scheufele

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht bitte im Kirchenbüro (Telefon 03342 803 49) oder per E-Mail an Pfarrer@vknd.de


In einem zweijährigen Unterricht werden die Jugendlichen unserer Gemeinde auf ihre Konfirmation vorbereitet. Er beginnt, wenn die Jugendlichen im siebten Schuljahr sind und endet knapp zwei Jahren später mit der Feier der Konfirmation. Das ist eine wichtige Zeit im Leben, die wir ein Stück weit zusammen gestalten wollen. Wir fragen, was es mit Gott und der Welt auf sich hat und was am christlichen Glauben dran ist. Es geht um die Jugendlichen selbst, darum was für sie im Leben zählt.

Einmal in der Woche treffen wir uns zum Unterricht, außerdem gibt es Gelegenheit zum Kennenlernen der Gemeinde, die Teilnahme und Mitgestaltung von Gottesdiensten und gemeinsame Fahrten. Auf der Grundlage der Bibel beschäftigen wir uns mit dem christlichen Glauben und erfahren etwas über Taufe und Abendmahl, den Gottesdienst, Jesus Christus, über Tod und Leben, das Beten, das Bekenntnis zum dreieinigen Gott, die Gemeinde und die Konfirmation.

Der Unterricht, der von Pfarrer Matthias Scheufele gehalten wird, stellt ein offenes Angebot dar. Es können auch Jugendliche teilnehmen, die nicht der Verheißungskirchengemeinde Neuenhagen-Dahlwitz angehören oder nicht getauft sind.

  • Jugendliche der 7. Klasse: jeden Freitag (außer in den Ferien) von
    16:00 bis 17:00 Uhr
  • Jugendliche der 8. Klasse: jeden Freitag (außer in den Ferien) von
    17:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Gemeinderaum im Gemeindeteil Neuenhagen-Nord in der Carl-Schmäcke-Straße 13 in 15366 Neuenhagen bei Berlin

Konfirmation 2017

Viktoria Radtke, Maria-Victoria Steinicke, Linus Gramkow, Kristof Göing und Pfarrer Matthias Scheufele

Herzlichen Glückwunsch

unseren am 14. Mai 2017 in der Kirche in Neuenhagen-Süd Konfirmierten.

von links:
Viktoria Radtke, Maria-Victoria Steinicke, Linus Gramkow, Kristof Göing und Pfarrer Matthias Scheufele

Letzte Änderung am: 13.01.2018